Kung FU (Qwan Ki Do)
verantwortlich: Ulf Reder

Qwan Ki Do

Qwan Ki Do ist eine Kampfkunstmethode mit chinesischen und vietnamesischen Wurzeln. Sie wurde 1981 von Großmeister PHAM XUAN TONG entwickelt und seitdem in über 30 Ländern praktiziert. Der Begriff “Qwan Ki Do” bedeutet „Weg der ganzheitlichen Lebensenergie“ und basiert auf 4000 Jahre alten Traditionen. Daher umfasst das Training sowohl Faust- und Fußschläge, Hebel-, Scheren- Wurf- und Selbstverteidigungstechniken und das Erlernen vorgeschriebener Bewegungsabläufe genannt Doc Luyên und Quyên.

Im Hochschulsport lernt man sich aus Gefahrensituationen zu befreien, in Stressmomenten ruhig zu bleiben, sich effektiv zu verteidigen oder Kampfsituationen zu vermeiden. Im Vordergrund steht ein vielseitiges Ganzkörpertraining zur eigenen Fitness und Gesundheit.

Körperliche/ Sportlicher Voraussetzung

Qwan Ki Do ist für alle geeignet! Wir setzten keine Körperlichen oder Sportlichen Fähigkeiten voraus. Das Training kann außerdem auf Englisch angeleitet und übersetzt werden.

 

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
2901501Anfänger & FortgeschritteDo19:30-21:00Universitätssporthalle, Ulmenstraße 69, Gymnastikhalle13.10.-26.01.Uwe Grondke
30/ 35/ 45 €
30 EUR
für Studierende

35 EUR
für Beschäftigte

45 EUR
für Externe