Judo
verantwortlich: Ulf Reder

Trainingseinheit am Donnerstag

Dieser Kurs richtet sich an fortgeschrittene Judoka. Neben einer kurzen Erwärmung und der Gelegenheit für Uchi-Komi und Nage-Komi, steht hier vor allem Randori im Vordergrund. Aufgrund der häufig heterogenen Zusammensetzung des Kurses muss jeder Judoka in der Lage sein, die Intensität des Randori frei zu regulieren und an die Bedürfnisse und Wünsche des jeweiligen Partners anzupassen. Das Spektrum reicht hier vom entspannten, freien Bewegen auf der Matte oder dem abgesprochenen Üben von Würfen bis hin zum wettkampfnahen Übungskampf.

Nützliche Links: Quick guide to Judo

https://www.youtube.com/watch?v=pgfKasoI5yc

How to tie your judo belt

https://youtu.be/A_OvdcQHe54

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
2900101FortgeschritteneDo18:00-19:30Universitätssporthalle, Ulmenstraße 69, Gymnastikhalle13.10.-26.01.Florian Neukirch
30/ 35/ 45 €
30 EUR
für Studierende

35 EUR
für Beschäftigte

45 EUR
für Externe

Judokurse – allgemeine Informationen

Judo (wörtlich „flexibler Weg“) ist eine japanische Kampfsportart, deren Hauptprinzip mit „maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand“ übersetzt werden kann. Entwickelt wurde dieser Kampfsport von Kanō Jigorō (1860-1938), als er eine Symbiose aus alten Jiu-Jitsu-Stilen (Koryu) schuf, die er seit seiner Jugend mit großem Fleiß trainiert hatte. Heute wird Judo in über 150 Ländern ausgeübt und ist damit die am weitesten verbreitete Kampfsportart der Welt.

Körperliche/Sportliche Voraussetzungen

Judo ist körperlich wie koordinativ recht anspruchsvoll. Grundsätzlich braucht es aber für das Erlernen keine besonderen athletischen Voraussetzungen. Wenn du Spaß daran hast, dich und deinen Körper herauszufordern, bist du beim Judo richtig.

Judo ist ein äußerst körperbetonter Sport. Persönliche Hygiene und gegenseitige Rücksichtnahme sind daher von hoher Bedeutung. Bitte achte auf geschnittene Finger- und Fußnägel, gewaschene Kleidung (bzw. Judoanzug) und nimm Ohrringe und Piercings aller Art vor dem Training ab oder verdecke sie mit Sporttape.

Was ziehe ich an?

Zu Beginn genügen lange Trainingshosen und T-Shirts, sowie Badelatschen oder Flipflops. Darüber hinaus empfehlen wir, sich baldmöglichst einen Judoanzug zuzulegen. Gute Trainingsanzüge gibt es bereits für 35-45 Euro.

Hinweise zur Anreise/für den ersten Termin:

Bitte erscheint etwa 10 min vor Trainingsbeginn, so dass nach dem Umziehen pünktlich begonnen werden kann. Wir trainieren in der Sporthalle des Ulmencampus (Ulmenstraße 69).

Dieser Einführungskurs beinhaltet das Erlernen von Würfen und Falltechniken im Stand, sowie Haltegriffe, Hebel- und Würgetechniken am Boden und deren Anwendung im Kampf - dem Randori. Damit werden gleichzeitig Ausdauer, Kraft, Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Koordination trainiert.

Dieser Kurs richtet sich explizit an Neueinsteiger und Anfänger bis zum 5. Kyu. Im Rahmen des Kurses können auch Gürtelprüfungen abgelegt werden. Fortgeschrittene Judoka können nach Absprache gerne die Mattenfläche zum selbständigen Techniktraining nutzen, doch Hauptanliegen dieses Kurses ist das Erlernen von Grundlagen für Anfänger.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
2900102AnfängerMo18:30-20:00Universitätssporthalle, Ulmenstraße 69, Gymnastikhalle10.10.-23.01.Olaf Drechsler
30/ 35/ 45 €
30 EUR
für Studierende

35 EUR
für Beschäftigte

45 EUR
für Externe